Nachrichten zum Thema ALB

Stuttgarter-Zeitung.de: „Rodung wegen Asiatischem Laubholzbock: Hildrizhausen soll wieder begrünt werden“ vom 14.03.2017

Stuttgarter-Zeitung.de: „Asiatischer Laubholzbock: Experten zweifeln am Sinn des Kahlschlags“ vom 02.02.2017

Stuttgarter Nachrichten (StN.de): „Asiatischer Laubholzbock: Exotischer Käfer erzwingt Kahlschlag“ vom 26.01.2017

Stuttgarter Nachrichten (StN.de): „Asiatischer Laubholzbock : Hildrizhausen wird kahl gerodet“ vom 26.01.2017

Kreiszeitung Böblinger Bote „Die Jagd auf den Asiatischen Laubholzbock beginnt: Nächste Woche beginnt die Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers in Hildrizhausen – Fällungen im großen Stil“ vom 18.01.2017

BauernZeitung online (Schweiz): Erfolgsrezept gegen Asiatischen Laubholzbockkäfer“ vom 06.01.2017

Stuttgarter-Zeitung.de „Hildrizhausen: Asiatischer Laubholzbock – Eine Aufgabe unbekannten Ausmaßes“ vom 15.12.2016

SZ Landkreis München „Quarantänezone ausgeweitet – Kampf gegen Laubholzbockkäfer geht in Gronsdorf weiter“ vom 07.12.2016

Garmisch-Partenkirchner Tagblatt „BN fordert umfassende Strategie“ vom 26.11.2016

Garmisch-Partenkirchner Tagblatt „Verdacht bestätigt: Bäume in Murnau vom Asiatischen Laubholzbockkäfer befallen“ vom 23.11.2016

SZ Landkreis München „Quarantänezone wächst weiter – Behörden reagieren auf Funde von Laubholzbockkäfer-Larven“ vom 10.11.2016

SZ Online „Auf dem Vormarsch – Der asiatische Moschusbockkäfer macht sich in Oberbayern breit“ vom 16.09.2016

Stuttgarter-Zeitung.de „Gefährlicher Asiatischer Laubholzbockkäfer – Erster Käfer in Altdorf gefunden“ vom 14.09.2016

SWR „Asiatischer Laubholzbockkäfer – Hildrizhausen im Ausnahmezustand“ vom 14.09.2016

mangfall24.de „Achtung Baumbesitzer: Asiatischer Moschusbockkäfer entdeckt“ vom 08.09.2016

Wasserburger Stimme „Schädling eingeschleppt – Der Moschusbockkäfer aus Asien macht sich über unsere Bäume her“ vom 07.09.2016

Stuttgarter Nachrichten „Asiatischer Laubholzbock in Hildrizhausen – Ein Dorf im Ausnahmezustand“ vom 29.08.2016

BSZ Bayerische Staatszeitung „Der Laubholzbockkäfer breitet sich aus – Inzwischen gibt es in Bayern bereits vier große Quarantänezonen“ vom 26.08.2016

SWR „HildrizhausenDer Laubholzbockkäfer muss weg“ vom 25.08.2016

Kreiszeitung Böblinger Bote „Kampf gegen den Laubholzbock-Käfer gestartet – Mit Fällungen und Quarantäne-Radien rücken die Fachleute dem Tierchen zu Leibe“ vom 24.08.2016

Stuttgarter Zeitung „Asiatisches Insekt in Hildrizhausen – Gefährlicher Käfer entdeckt“ vom 18.08.2016

Abendzeitung online  „Allee passée – Baumfällungen wegen Käferbefall““ vom 03.08.2016

SZ Landkreis München „Der lange Kampf mit dem Käfer“ vom 02.08.2016

Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt „Widerstand gegen ALB-Bekämpfung – Debatte in Feldkirchen über präventive Baumfällmaßnahmen geht weiter“ vom 27.07.2016

SZ Landkreis München „Bäume nicht befallen – Amt gibt nach Fällungen wegen Laubholzbocks Entwarnung“ vom 22.07.2016

Mittelbayerische „ALB: Monitoring läuft an – Um den gefährlichen Asiatischen Laubholzbock einzudämmen, werden im und um den Hafen Kelheim Pheromonfallen aufgestellt.“ vom 18.07.2016

SZ Landkreis München „Strategie ohne Sinn – Feldkirchen kritisiert Fällungen wegen des Laubholzbocks und hofft auf Münchner Hilfe“ vom 25.06.2016 und SZ Online

Münchner Merkur online „Protest gegen weitere Fällungen verhallt“ vom 24.06.2016

BR Fernsehen „Asiatischer Laubholzbockkäfer – ALB-Bekämpfung in Kelheim“ vom 24.06.2016

Münchner Merkur „Asiatischer Laubholzbockkäfer – Schleppt die Stadt Schädlinge ein?“ vom 23.06.2016 und Münchner Merkur Online

HALLO „Bund Naturschutz spricht sich gegen ALB-bedingte Fällmaßnahmen aus – Bis Bayern Baum-frei ist? “ vom 22.06.2016 und HALLO online

Münchner Merkur „Falsche Käfer-Bekämpfung – Bund Naturschutz rügt Strategie der Stadt gegen Laubholzbockkäfer“ vom 20.06.2016

Abendzeitung online „Bund Naturschutz kritisiert Strategie – Laubholzbockkäfer: Wird München unnötig abgeholzt?“ vom 20.06.2016

TZ online „Laubholzbockkäfer sorgt für Ärger in der Stadt – Bund Naturschutz rügt Strategie“ vom 20.06.2016

BR24 „Kampf gegen den Asiatischen Laubholzbockkäfer – Bund Naturschutz fordert neues Konzept“ vom 20.06.2016

Donaukurier „Zweite Fällaktion startet heute“ vom 20.06.2016

Mittelbayerische „250 Bäume fallen im Kampf gegen den Käfer – Mit Kettensäge und strengen Regeln für Gartler und Waldbesitzer wollen Behörden den „Asia-Laubholzbock“ in Kelheim stoppen.“ vom 19.06.2016

Science@ORF.at „In einem Viertel aller China-Importe krabbelt es“
Im April 2013 hat die EU die Mitgliedsstaaten verpflichtet, zumindest 15 Prozent des gesamten importierten Verpackungsholzes in erster Linie aus China auf Schädlinge zu kontrollieren. In Österreich wird laut BFW als zuständiger Behörde deutlich mehr überprüft, rund ein Drittel aller mit Holz verpackten Importe aus China wird genau unter die Lupe genommen. Das waren seit 2013 rund 3.500 Container – und dabei werden die Kontrolleure immer häufiger fündig: „Letztes Jahr mussten wir zehn Prozent der kontrollierten Sendungen und Container wegen Schädlingsbefalls beanstanden. Seit Anfang 2016 bis jetzt waren es 23,5 Prozent“, so Ute Hoyer-Tomiczek.

SZ Online „Willkommen in Bayern“ vom 16.06.2016
Die radikalen Maßnahmen, die Ausbreitung des Laubholzbockkäfers mit massiven Baumfällungen zu verhindern, sind gescheitert. Der Schädling ist längst angekommen.

SZ Landkreis München „Zweifel an Ausrottung – Bund Naturschutz kritisiert Fällungen wegen Laubholzbocks““ vom 17.06.2016

SZ Landkreis München „Die Fällungen gehen weiter“ vom 16.06.2016 und SZ Online

Südkurier „Keine weitere Spur von Käfern in Grenzach-Wyhlen“ vom 07.06.2016
Quarantäne wegen Asiatischem Laubholzbockkäfer. Regelung wird voraussichtlich Ende Juni gelockert. Monitoring nach den Schädlingen bleibt aber bestehen.

Münchner Merkur „Neue Spuren des Laubholzbockkäfers – Baumfresser breitet sich nach Westen aus“ vom 03.06.2016 – Reisserischer geht’s nimmer!

Abendzeitung online „Vormarsch der Baumfresser Sorge wegen neuer Käferfunde“ vom 03.06.2016 – Reisserischer geht’s nimmer!

SZ Landkreis München „Neue Spuren des Laubholzbockkäfers – Baumfresser breitet sich nach Westen aus“ vom 03.06.2016

SZ Landkreis München „Der Laubholzbock meldet sich zurück“ vom 03.06.2016

SZ Landkreis München „Das große Krabbeln“ vom 26.04.2016
Wegen des Asiatischen Laubholzbockkäfers sind in Neubiberg und Feldkirchen in großen Stil Bäume gefällt worden. Während die Behörden hoffen, diesen eingeschleppten Baumschädling ausgerottet zu habe, sind sie gegen andere weitgehend machtlos. Buchdrucker und Kupferstecher etwa vermehren sich gerade besonders stark.

SZ Landkreis München „Häckseln gegen den Käfer“ vom 22.04.2016

HALLO „ALB-Regeln wurden verschärft“ vom 16.03.2016

SZ Landkreis München „In Uniform gegen den Laubholzbock – Landesanstalt-Mitarbeiter kartieren Gehölze in betroffenen Gebieten“ vom 03.02.2016

NANU „Asiatischer Laubholzbockkäfer – Landkreis gibt Zuschuss für Wiederbegrünung nach Bekämpfungsmaßnahmen“ 01/2016

HALLO „Klage gegen Freistaat zurückgezogen“ vom 27.01.2016

HALLO „Neues von Asiatischen Laubholzbockkäfer: Ausrottung erstmals gelungen – Hoffnung für genervte Gartenbesitzer“ vom 27.01.2016

SZ Landkreis München „Gartenbesitzerin gibt auf – Klage gegen Fällung wegen Laubholzbockkäfers unzulässig“ vom 22.01.2016

SZ Landkreis München „Gartenbesitzerin will Schadenersatz für gefällte Linde“ vom 20.01.2016

Münchner Merkur „Prächtige Linde wegen Laubholzbockkäfer gefällt – Familie verklagt Freistaat Bayern wegen Baum“ vom 18.01.2016

Münchner Merkur Online „Kampf David gegen Goliath – Familie Bruch verklagt den Freistaat wegen eines Baums“ vom 17.01.2016

SZ Landkreis München „Schädling im Winterschlaf“ vom 10.12.2015

HALLO „Bürgerinitiative will nun klagen“ vom 09.12.2015

Einige Richtigstellungen und Ergänzungen zum Artikel:

  1. Es handelt sich hier nicht um eine Entschädigungszahlung, sondern um einen Zuschuss von 20.000 Euro des Landratsamtes München (Untere Naturschutzbehörde) für die Wiederbegrünung, der in Absprache mit der BI und der Gemeinde Neubiberg vergeben wird. Die LfL ist hierbei nur insofern involviert, dass sie die Daten der Anspruchsteller verifiziert, da in Absprache zwischen BI und Gemeinde Neubiberg nur Gehölze ab einem Stammdurchmesser von 10cm in Brusthöhe bezuschusst werden. Für dieses Vorgehen haben wir uns entschieden, damit hier eben nicht, wie bei der Verteilung nach dem Gießkannenprinzip, für jeden Betroffenen nur eine Pizza (siehe Artikel) drin gewesen wäre.
  2. Wir vertreten den Standpunkt, dass es sich bei den durchgeführten Zwangsfällungen um eine Enteignung zum Wohle der Allgemeinheit handelt, die nach Artikel 14 Grundgesetz (GG) nur dann erfolgen darf, wenn Art und Ausmaß einer entsprechenden Entschädigung zuvor geregelt sind. Die Entschädigungen werden normalerweise dann in einem weiteren (untergeordneten) Gesetz, hier also im Pflanzenschutzgesetz (PflSchG) vom 06.02.2012 geregelt. Dort ist auch nach §54 zwar für Pflanzen, die weder befallen noch befallsverdächtig sind, eine angemessene Entschädigung in Geld zu bezahlen, da aber die LfL quasi in einem Willkürakt entsprechende Pflanzen als befallsverdächtig erklären kann, kann diese Entschädigungsregelung de facto hier niemals greifen.
  3. Klagen wird nicht die BI, dies ist rechtlich nicht möglich, sondern betroffene Einzelpersonen, die von der BI unterstützt werden.
  4. Die als Beispiel aufgeführten Kosten für Ersatzpflanzung einer Hecke in Höhe von 15.000 Euro beziehen sich auf ein Grundstück in Waldperlach und beinhalten alle Wiederherstellungsmaßnahmen.

T-Online „Asiatischer Laubholzbockkäfer: Steckbrief des exotischen Käfers“ vom 08.12.2015

BR3 Faszination Wissen „Die biologische Invasion – Wie gefährlich sind fremde Arten?“ Sendung vom 16.11.2015 (mit sehr kurzem Bericht über unsere BI)

BR3 Faszination Wissen „Der Asiatische Laubholzbockkäfer – Was macht den ALB so gefährlich?“ Sendung vom 16.11.2015

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) „Schädlingsalarm in Berikon: Jetzt will man roden“ vom 12.11.2015
Keine Zwangsrodungen mehr: Grundbesitzer werden „motiviert“ gratis Fällungen zu zustimmen – weil keine Verfügung mehr ausgestellt wird.
Wer seine Bäume nicht fällen lassen will, der muss in den nächsten vier Jahren immer wieder Kontrollen über sich ergehen lassen – visuelle Kontrollen des Försters, aber auch Spürhunde-Einsätze. Der zuständige Förster nehme mit allen Eigentümern Kontakt auf, heisst es beim Kanton.

Südost-Kurier „Protest vergebens – Linden mussten weichen“ vom 14.10.2015

Münchner Merkur Online „180 Bäume müssen in Neubiberg sterben – keiner war befallen“ vom 07.10.2015

SZ Online „Keine Käfer-Spuren bei Fällaktion gefunden“ vom 07.10.2015

HALLO „Umkämpfte Linden gefällt“ vom 07.10.2015

SZ Online „Der Fällung zum Opfer gefallen – Neubiberg scheitert mit Versuch, ortsprägende Linden zu erhalten“ vom 30.09.2015

Südost-Kurier „Weitere Fällungen – Der AlbTraum geht weiter“ vom 30.09.2015

HALLO „Neubiberg: Linden droht die Motorsäge – Kaum Chance für den Erhalt der Bäume“ vom 30.09.2015
Unser Kommentar dazu: Kein Wunder! Das LfL möchte hier keinen Präzedenzfall schaffen und fordert als Bedingung für das Stehenlassen ein wöchentliches (!) Monitoring, das dann zu jährlichen Kosten von 10.000 Euro führt. Statt dass die LfL dies auch mal als Chance sehen würde, zu erforschen, was es bedeutet, in einem Fällgebiet große und einzel stehende Bäume zu erhalten. Aber wie schon öfters angemerkt, stehen hier Formalismus und Vollzug bei der LfL an erster Stelle. Es zählt nur: TREES CUT DOWN! MISSION ACCOMPLISHED!

Münchner Merkur „Dritte Abholzaktion in Neubiberg: 180 Bäumer müssen fallen“ vom 28.09.2015 oder auf  Münchner Merkur Online

SZ Online „20 000 Euro für neue Bäume und Sträucher“ vom 24.09.2015

HALLO „Kreuze gegen ALB-Fällungen“ vom 23.09.2015

SZ Landkreis München „Linde darf vorerst stehen bleiben“ vom 23.09.2015

SZ Online „Neubiberg, das gallische Dorf?“ vom 22.09.2015

SZ Landkreis München „Stiller Protest“ vom 22.09.2015

Aargauer Zeitung Online „Laubholzbock-Käfer: Gefährlicher Asiate treibt in Berikon sein Unwesen“ vom 18.09.2015

HALLO „Das Abholzen geht weiter“ vom 10.09.2015

SZ Landkreis München „Käferbekämpfung mit der Kettensäge“ vom 08.09.2015

Präsentation der LfL auf der Infoveranstaltung in Neubiberg vom 03.09.2015

NANU „Neuer Durchführungsbeschluss der EU zur Bekämpfung in Kraft getreten“ 5/2015
Unser Kommentar zum Thema: Entgegen den Aussagen von Herrn Kraus von der LfL im Teil „Die Landesanstalt für Landwirtschaft bedankt sich“ haben wir die Durchführung der Fällungen anders aufgenommen. So haben wir fast alle Fällmaßnahmen begleitet und wurden auch von den vielen Betroffenen informiert. In vielen Kontakten, persönlich und per Email, haben wir große Resignation und Hilflosigkeit ggü. den Zwangsmaßnahmen feststellen können. Viele Anfragen nach kompetenten Rechtsanwälten zu den Verfügungen der LfL und auch Kopien von Schreiben der Betroffenen an LfL und Ministerium ELF zeigen auf, dass hier von einer breiten Zustimmung keine Rede sein kann. Dabei ist allerdings aber sehr wohl zwischen der Zustimmung zu einer Zwangsmaßnahme ohne realistische Möglichkeit der Gegenwehr und der Unterstützung der mit der Durchführung dieser Maßnahme beauftragten Personen zu unterscheiden.

Münchner Merkur „In Waldperlach wird jetzt geholzt“ vom 27.08.2015

HALLO „Weitere ALB-Funde in Neubiberg“ vom 26.08.2015

Münchner Merkur „Neubiberg: ALB-Befallszone wird gering ausgeweitet“ vom 21.08.2015

Münchner Merkur „Laubholzbockkäfer: 140 Bäume zu fällen“ vom 20.08.2015

Südost-Kurier „Ohne Erbarmen – Protest gegen weitere ALB-bedingte Fällungen in Neubiberg“ vom 19.08.2015

Südost-Kurier „Asiatischer Laubholzbockkäfer – Neuer EU-Durchführungsbeschluss in Kraft getreten“ vom 12.08.2015

SZ Landkreis München „Behörden verschärfen Auflagen bei Laubholzbock-Befall“ vom 29.07.2015

HALLO „Hopp, hopp, hopp – Kettensägen stopp! – Neubiberg: Protest gegen Fällungen wegen Asiatischem Laubholzbockkäfer (ALB)“ vom 22.07.2015

SZ Landkreis München „Baumschützer“ vom 16.07.2015

HALLO „Suche nach ALB: Tot oder lebendig“ vom 15.07.2015

HALLO Erneute ALB-Fällaktion in Neubiberg: „Es wird ohne Erbarmen gefällt“ vom 15.07.2015

SZ Online „Entschädigung für Fällungen – Laubholzbock: CSU will Betroffene zum Bäumepflanzen animieren“ vom 13.07.2015

HALLO „Suche nach ALB: Tot oder lebendig“ vom 11.07.2015

HALLO Onlne  „Weitere Fällungen wegen Asiatischem Laubholzbockkäfer – Widerstand in Neubiberg wächst“ vom 09.07.2015

muenchen.de „Fällungen im Riemer Wäldchen abgeschlossen“ vom 07.07.2015
Sehr gute und klare Information zu den ALB-Befallsfunden in Riem durch das AELF – so wünschen wir uns das vom LfL auch für Neubiberg!

HALLO „Widerstand in Neubiberg wächst“ vom 01.07.2015

Landkreis Lörrach: „Asiatischer Laubholzbockkäfer in einem Weidenbaum in Grenzach-Wyhlen gefunden“ vom 30.06.2015

NANU „Neubiberg ist Opfer einer bisher aussichtslosen EU-Strategie“ 4/2015 (Interview mit Erstem Bürgermeister Günter Heyland)

NANU „Weitere ALB-Funde ziehen erneute Fällaktionen nach sich“ 4/2015

Münchner Merkur Leserbrief von Claudia Hentschel  „Einer von vielen Baumschädlingen“ vom 25.06.2015
Dieser Leserbrief beschreibt genau das Dilemma, in dem sich die LfL mit den anderen Behörden, JKI und EU-Kommision, befindet. Deren Strategie der Ausrottung des ALB kann nur dann funktionieren, wenn die Bevölkerung eventuelle ALB-Befallsfunde meldet. Bestätigt sich dann allerdings ein Verdacht, greifen die einschlägigen Aktionen der LfL laut JKI/EU-Richtlinien. Da diese Maßnahmen aber in ihrer Radikalität und Irreversibilität – zukünftig präventives Fällern von 16 Gehölzarten im Umkreis vom 100m um den Fundort! – keine mehrheitliche Akzeptanz in der Bevölkerung finden, werden auch nicht alle Befallsfunde gemeldet. Somit ist die Ausrottungsstrategie nicht mehr haltbar und sollte schnellsten überdacht werden.

SZ Landkreis München „Harter Schnitt“ vom 25.06.2015 „Es hat schon fast etwas Meditatives – so eine Baumfällaktion“
Es grenzt schon an Zynismus, hier von Meditation zu sprechen. Für die Betroffenen eine harte Zäsur mit der Zerstörung von Natur und vielen Erinnerungen und für die Baumfäller harte Arbeit!

Münchner Merkur Online „Laubholzbockkäfer: Aufstand gegen den Kahlschlag“ vom 24.06.2015 oder hier als Scan aus der Zeitung

Münchner Merkur „Der Problemkäfer rückt vor“ vom 17.06.2015

HALLO „Zukunftsperspektive gesucht – Ab 24. Juni gibt es in Neubiberg 520 Baumfällungen“ vom 17.06.2015

HALLO „Retten Sie unsere Bäume! – Bürgerinitiative „Gegen ALB-Traum Neubiberg“ mit Petition im Landtag“ vom 17.06.2015

SZ Landkreis München „Des Holzens müde – Feldkirchens Bürgermeister erklärt, wie seine Gemeinde 2014 dem Kahlschlag entkam“ vom 13.06.2015

Münchner Merkur Online „520 weiter Bäume todgeweiht“ vom 12.06.2015

SZ Landkreis München „520 weitere Bäume werden abgeholzt“ vom 11.06.2015

SZ Online „520 weitere Bäume werden abgeholzt“ vom 10.06.2015

SZ Landkreis München „Es geht darum, mit dem Käfer zu leben – Anwohner sorgen sich vor der Informationsveranstaltung wegen weiterer Baumfällungen. Bürgerinitiative wirbt derweil für einen anderen Umgang mit dem Insekt und stützt sich auf Expertenaussagen“ vom 08.06.2015

HALLO „2600 Eiablagen, 22 Larven“ vom 03.06.2015

Münchner Merker Online „Der Käfer erreicht Waldperlach Laubholzbockkäfer: Jetzt müssen Privatgärten gerodet werden“ vom 02.06.2015

Neues Deutschland Online „Auf der Käferjagd – Der aus Asien stammende Laubholzbockkäfer ist vor allem in Bayern verbreitet“ bom 01.06.2015

LfL Pressedienst: Asiatischer Laubholzbockkäfer am Rand des Putzbrunner Waldes „Große Wiese“ gefunden – Infoveranstaltung am 10. Juni

Zweckverband München-Südost „2015/6 ALB und Biotonne“ Heft 6 Juni 2015

SZ Online „EIn Albtraum namens ALB“ vom 29.05.2015

Die Welt Online  „Das große Krabbeln – Der Asiatische Laubholzbockkäfer bedroht die einheimischen Bäume. Die Behörden reagieren mit radikalem Kahlschlag.“ vom 28.05.2015

SZ Landkreis München „Es gibt natürliche Feinde – Gerhard Kraus von der Landesanstalt für Landwirtschaft erklärt seinen Kampf gegen den Laubholzbockkäfer“ vom 26.05.2015

Welt am Sonntag Bayern „Die Baummörder – Der Asiatische Laubholzbockkäfer bedroht die heimischen Laubbäume. Die Behörden reagieren mit radikalem Kahlschlag.“ vom 25.05.2015
Gut gebrüllt Welt am Sonntag! Offen ist hier, wer hier mit „Die Baummörder“ gemeint sind. Ein Mord setzt ja eine eindeutige besondere Verwerflichkeit des Beweggrundes, der Begehungsweise oder der Absicht des Tötens voraus (§211 StGB). Dies kann man dem Käfer nun wirklich nicht unterstellen!

Die Welt Online „Asiatischer Laubholzbockkäfer bedroht deutschen Wald“ vom 25.05.2015

Münchner Merkur Südöstlicher Landkreis „Schädling in Ahorn und Rosskastanie“ vom 21.05.2015

Münchner Merkur „Die Gefahr aus dem Osten“ vom 21.05.2015

SZ München „Stadt knöpft sich Käfer vor – Verwaltung soll den Kampf gegen den Laubholzbock selbst stemmen“ vom 21.05.2015

SZ Landkreis München „60 weitere Bäume befallen – Laubholzbockkäfer breitet sich in Neubiberg stark aus“ vom 21.05.2015

SZ Landkreis München „In Neubiberg müssen weitere Bäume fallen“ vom 20.05.2015

SZ Online „Stadt knöpft sich Käfer vor“ vom 20.05.2015

SZ München Thema des Tages: „Schädling auf dem Vormarsch – Der Asiatische Laubholzbockkäfer hat es über die Stadtgrenze nach München geschafft“ vom 18.05.2015

SZ Online „Gefährlicher Gast“ vom 17.05.2015

SZ Online „Kampf gegen Kettensägen vom 17.05.2015

HALLO „Wohin mit dem ALB-Schnitt?“ vom 06.05.2015

SZ Online „Angst vor dem Kahlschlag“ vom 06.05.2015

Münchner Merkur „Baum-Parasit hat die Stadt erreicht“ vom 06.05.2015

SZ Online „Laubholzbockkäfer in Messestadt gefunden“ vom 05.05.2015

Münchner Merkur „Asiatischer Laubholzbockkäfer erreicht Münchner Stadtgebiet“ vom 05.05.2015

Augsburger Allgemeine „Niemand fällt gern Bäume“ vom April 2015  Kommentar von Dorothea Schuster
Unser Kommentar dazu: Wir befinden uns im Jahre 2015 n. Chr. Ganz Bayern wird vom JKI und der LfL/AELF gepeinigt … ganz Bayern? Nein! Ein von unbeugsamen Baumfreunden bevölkertes Dorf am Rande von München glaubt nicht an die erfolgreiche Ausrottung des ALB, wehrt sich und sucht andere Wege ….

BR3 Unser Land „Asiatischer Laubholzbockkäfer – Eine Gefahr nicht nur für Bayern“ vom 10.04.2015 (Leider im Wesentlichen wieder nur eine Werbesendung für das LfL)

Badische Zeitung „Laubholzbockkäfer ist wieder im Rheinhafen aufgetaucht“ vom 11.04.2015

Volksstimme.de „Der ALB-Traum geht weiter“ vom 28.03.2015

Buchloer Zeitung „Dem Asiatischen Holzbock auf der Spur“ vom 26.03.2015

HALLO „Tierische Käferjagd“ vom 21.03.2015

Arbeitsgemeinschaft Bürgerfernsehen Neubiberg „Der Asiatische Laubholzbockkäfer in Neubiberg 2014″ auf youtube, hochgeladen 17.03.2015

HALLO „Kahlschlag gegen den Schädling“ vom 11.03.2015

Münchner Merkur „Die Bäume müssen weg“ vom 05.03.20

Südostkurier „Ade Gartenstadtcharakter“ vom 04.03.2015

HALLO „Deutliche Spuren des Käfers“ vom 04.03.2015

Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt „Petition gegen präventive Baumfällungen“ vom 27.02.2015

Münchner Merkur „Aktuell keine Alternative zu Fällungen“ vom 25.02.2015

SZ Landkreis München „Kampf mit der Kettensäge“ vom 25.02.2015

SZ Landkreis München „Forschen statt fällen“ vom 25.02.2015

Südost-Kurier „Straßensperrungen geplant“ vom 25.02.2015

Südost-Kurier „BI übergibt Petition an Minister“ vom 25.02.2015 und online

HALLO „Retten Sie unsere Laubbäume vor der Zwangsrodung“ vom 25.02.2015

Antrag Prof. Dr. Paul Gantzer „Keine unverhältnismäßigen Abholzungen in ALB-betroffenen Gebieten“ vom 23.02.2015

SZ „Käferlos oder baumlos“ vom 21.02.2015

München Merkur „Es werden nicht die letzten Fällungen sein“ vom 21.02.2015 und online

Dringlichkeitsantrag Tobias Thalhammer u.a.“Asiatischen Laubholzbockkäfer wirkungsvoll bekämpfen“ vom 20.02.2015

SZ Landkreis München „David gegen Goliath“ vom 19.02.2015 und online

HALLO „LBV gegen Baumfällungen“ und „BUND Naturschutz für Forschen statt Fällen“ vom 18.02.2015

HALLO „Wann geht es los?“ vom 18.02.2015

SZ „Naturschützer fordern andere Käferbekämpfung“ vom 17.02.2015

Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt „Widerstand gegen Baumfällungen“ vom 13.02.2015

BUND Naturschutz in Bayern, Pressemitteilung „Forschen statt fällen!“ vom 13.02.2015

Münchner Merkur „Aufatmen – Kein weiterer ALB-Befall“ vom 12.02.2015

SZ „Kahlschlag gegen den Käfer“ vom 11.02.2015

HALLO „400 Bäume werden gefällt“ vom 11.02.2015

SZ Landkreis München „Beobachten statt umsägen“ vom 02.02.2015

SZ München „Gefährlicher Käfer – 400 Bäume müssen weg“ und SZ Landkreis München „In Neubiberg sollen 400 Bäume fallen“ vom 29.01.2015

Positionspapier der Gemeinde Feldkirchen für Maßnahmen zur Bekämpfung des ALB vom 29.01.2015

HALLO „Quarantänezone erneut ausgeweitet“ vom 21.01.2015

SZ München „Larve beunruhigt die Behörden“ vom 17.01.2015

SZ Landkreis München „Minister soll Fällungen stoppen“ vom 17.01.2015

Münchner Merkur „Verzweifelter Hilferuf an den Minister“ vom 16.01.2015

Südost-Kurier „ALB-Traum für Neubiberg – Bürgerinitiative wehrt sich gegen großflächige Fällungen“ vom 07.01.2015

SZ „Schmerzhaft Einschnitte“ vom 30.12.2014

HALLO „Stop – der Baum bleibt!“ Bericht vom ersten Treffen der BI am 10.12.2014 vom 17.12.2014

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten – Staatsminister Helmut Brunner informiert
„Der Asiatische Laubholzbockkäfer Befallssituation und Bekämpfungsstrategie“. Dez. 2014

Volksstimme.de „Vorbeugende Baumfällungen: In Magdeburg mit Kanonen auf Käfer geschossen? vom 13.12.2014

Münchner Merkur „Es fehlt der Glaube an die Wirksamkeit“ vom 04.12.2014

Feldkirchner Gemeindeblatt „Aktuelles der Landesanstalt für Landwirtschaft zum Asiatischen Laubholzbockkäfer“ vom Nov. 2014

Antrag: Schaffung von gesetzlichen Grundlagen zur Prävention gegen ALB bei Endverbrauchern, Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Ottobrunn (Doris Popp), Nov. 2014

Stellungnahme des Ortsverbands Bündnis 90/Die Grünen Ottobrunn und der Gemeinderatsfraktion Grüne/
ÖDP Ottobrunn und Forderungen an die entsprechenden Behörden (Doris Popp), Nov. 2014

SZ „Aufschrei in der Quarantäne-Zone“ vom 29.11.2014

HALLO „Sind Baumfällungen richtig?“ vom 26.11.2014

BUND Naturschutz in Bayern, Pressemitteilung „Asiatischer Laubholzbockkäfer zieht weite Kreise – Droht Kahlschlag im Englischen Garten?“ vom 12.11.2014

BUND Kreisgruppe München, Münchner Natur&Umwelt, Heft 60, Nov. 2014, „Noch zu stoppen?“

Bundesamt für Landwirtschaft „Jeden Verdachtsfall unbedingt melden – Der ALB ist im Landkreis Günzburg aufgetreten“ vom Okt. 2014

TV BAYERN Bericht über den ALB-Befall in Schönebach vom 26.10.2014

BR „Kahlschlag in Neubiberg: Der Schädling aus der Holzpalette“ vom 23.10.2014

Bayerischer Landtag „Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) zur verschärften Kontrolle von Verpackungsholz“ vom 02.10.2014 und Ablehnung des Bayerischen Landtags vom 15.10.2014

Prof. Dr. Peter Paul Gantzer, SPD, „ASIATISCHER LAUBHOLZBOCKKÄFER: KEINE ALTERNATIVE ZU BAUMFÄLLUNGEN“ vom 11.06.2014

Bayerischer Landtag, Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Prof. Dr. Peter Paul Gantzer, SPD, vom 08.04.2014 und
Antwort des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten vom 03.06.2014

Wald-Wissenschaft-Praxis „Asiatische Laufholzkäfer in Feldkirchen: Analyse eines ersten Befalls des Asiatischen Laubholzbockkäfers innerhalb einer Waldfläche“ von Dr. Hannes Lemme, LfL, in LWF aktuell 96/2013