München: Die Fällungen gehen weiter – Die Zweifel an den Maßnahmen wachsen

Die Landesanstalt für Landwirtschaft hält trotz neuer Funde daran fest, dass der Asiatische Laubholzbockkäfer ausgerottet werden kann. Kritiker wie der Insektenexperte Hans Mühle bezweifeln das.
Bericht in der Süddeutschen Zeitung Landkreis München vom 16.06.2016 und bei SZ Online

Die radikalen Maßnahmen, die Ausbreitung des Laubholzbockkäfers mit massiven Baumfällungen zu verhindern, sind gescheitert. Der Schädling ist längst angekommen.
Bericht bei SZ Online „Willkommen in Bayern“ vom 16.06.2016

Zweifel an der Ausrottung – Bund Naturschutz kritisiert Fällungen wegen Laubholzbocks
Bericht in der Süddeutschen Zeitung Landkreis München vom 17.06.2016

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die folgende Rechenaufgabe: Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.